alt text

Zur heutigen Vorstellung der Zukunftspläne für die Gemeinsame Europäische Agrarpolitik (GAP) ab 2020 erklärt Martin Häusling, agrarpolitischer Sprecher der Grünen/EFA im Europäischen Parlament:

Hogans heutige Vorschläge verdienen weder den Namen Reform noch Vision, denn sie verfehlen die politische...

Read more

BROSCHÜRE

Bis vor Kurzem war die Ausrottung des Hungers noch greifbar, jetzt steigt die Zahl wieder. Die Ursachen hierfür sind menschengemacht. Was wir alle tun können, das beleuchtet meine neue Broschüre…

Read more

Anlässlich der Aussagen von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in der Tiroler Tageszeitung vom Wochenende (19.8.2017) sagt die entwicklungspolitische Sprecherin der Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament, Maria Heubuch:

Die europäischen Agrarsubventionen führen zu Flucht, das...

Read more

Am heutigen Donnerstag hat das Europäische Parlament Empfehlungen zur Umsetzung der Ziele für eine Nachhaltige Entwicklung verabschiedet. Konservative Abgeordnete haben dabei sämtliche Empfehlungen bzgl. der industriellen Massentierhaltung aus dem Text gestrichen. Die Abgeordnete der Grünen/EFA,...

Read more

Die EU-Agrarpolitik und ihre hartnäckige Unvereinbarkeit mit Entwicklungspolitik. Gemeinsam mit Ska Keller habe ich einen Artikel zu den negativen Auswirkungen der Agrarpolitik auf sich entwickelnde Länder verfasst, ihr findet ihn hier:

Read more

In Ostafrika sind im Moment 7,8 Millionen Menschen akut von der drohenden Hungersnot betroffen. Das entspricht ungefähr der gesamten Schweizer Bevölkerung. Wenn die internationale Gemeinschaft nicht schnell Hilfe leistet, steht eine unvorstellbare Katastrophe mit vielen Toten bevor.

Enorme...

Read more

PRESSEMITTEILUNG

Brüssel. Die UN-Sonderbeauftragte für das Recht auf Nahrung, Hilal Elver, warnt in einem neuen Bericht vor den Folgen des weltweiten Einsatzes von Pestiziden in der Landwirtschaft. Der Bericht, der heute im UN-Menschenrechtsrat präsentiert wird, kritisiert die Pestizidkonzerne, ...

Read more

Jeden Tag - auch heute - gehen 800 Millionen Menschen hungrig zu Bett. Das sind rund 10% der Weltbevölkerung. Warum haben wir es nicht geschafft, Hunger schon längst auszurotten?

Die Gründe sind vielfältig. So simpel das Unterfangen klingen mag, ein Mindestmaß an Nahrung, ein Menschenrecht, für...

Read more