alt text

Drei Jahre Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen

Am Dienstag, den 25. September 2018 jährt sich die Verabschiedung der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen zum dritten Mal. Diese sollen eine nachhaltige Entwicklung auf ökonomischer, sozialer und ökologischer Ebene dauerhaft sichern. Dazu kommentiert die Abgeordnete des Europäischen Parlaments und Sprecherin für Entwicklungspolitik der Fraktion Die Grünen/EFA, Maria Heubuch:

„Die Uhr tickt, und zwar laut: Die EU und Deutschland haben nur noch zwölf Jahre Zeit um die 17 selbstgesetzten Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erreichen. Damit bis zum Zieljahr 2030 die Armutsbekämpfung, Agrarwende und Geschlechtergerechtigkeit vorankommen braucht es einen ambitionierten EU-Aktionsplan mit ausreichender Mittelausstattung. Im nächsten EU-Budget bis 2027 müssen diese Ziele zur Priorität werden, sonst können wir sie gleich begraben.“